Marmor Träume


Etwas, an das ich mich am meisten erinnere, ist die Sonne.
Am schönsten ist es, wenn wir das Licht durch die weißen Marmorwände reflektieren sehen, zwischen ihnen hin und her hüpfen, als wäre es ein Tanz aus Licht und Lebe. Wie eine Ode an die Toten, die zuerst sahen, wie schön sie sein konnten. Die Tausenden von Spatzen und Stare durchdrangen das Diamantenlicht und ignorierten uns einfache Kreaturen, die auf den Straßen standen. Was können wir schon wissen? Wir konnten nicht einmal spüren, wie die Luft unsere Federn durchdrang, die Sonne, die uns die uns die Richtung aufzeigte.

Wir sind nur Steinstatuen für diese Erleuchteten. Sie kennen ihren Weg durchs Leben. Stattdessen kämpfen wir mit der wenigen Zeit, die wir haben, um sie zu genießen, und finden immer wieder Ausreden, um unglücklich zu sein. Glück ist eine Sache der Zukunft. Immer. Angst hat den Kopf dieser Armen bestimmt. Sie fühlen sich stark durch ihre Traurigkeit. Sie können die sieben Höllen ertragen und sind stolz dadurch. Ich wünschte, ich wäre als Sperling geboren. Sicher der Rolle in dieser Welt. Nicht einmal daran gedacht. Ich spreize nur meine Flügel und folge dem Licht.


Manchmal frage ich mich…. Wenn ich mein Leben nicht Jemand anderem gewidmet hätte, wäre ich dann freier?

Das Etwas, an das ich mich am meisten erinnere, ist die Sonne. Damals dachte ich, ich müsse einen Weg finden, diesen langen Ozean zu überqueren, der mich von meinem zukünftigen Glück trennte. Am Ende wurde mir klar, dass ich bereits durch diese Zeiten segelte. Ich erreichte schließlich den Hafen, mit dem ersten Schritt auf dem Peer, hörte ich auf, die jubelnden Geräusche der Jugend zu hören, die spielerischen Spiele, und die Lieder des Trostes wurden zu Liedern der alten Welt. Das war die Reise meiner Träume, aber meine Vorstellungskraft hatte mich leider im Stich gelassen. Ich verließ meinen Ort des ewigen Lichts mit dem Versprechen einer helleren Zukunft. Ich verließ das Licht, um es zu finden. Das ist Jugend, Blindheit und unbekannte Hoffnung für das Unbekannte. Es führte mich gut, bis es mich überhaupt nicht mehr führte. Wir alle werden heutzutage zu Feiglingen. Nicht durch schlechte Entscheidungen, die wir in der Vergangenheit getroffen haben, nicht durch die Hoffnung auf etwas Besseres in der Zukunft, nur weil wir nicht mehr an die Gegenwart glauben. Wir alle denken, dass wir etwas Besonderes sind, das Glück ist in Reichweite – Wir denken “Einfach weitermachen!” Wenn wir endlich aufhören, an so etwas zu glauben, denken wir, dass wir weiser sind, wir denken, dass das Leben uns eine Lektion erteilt hat. Aber warum sind wir dann so traurig?

Ist das unsere letzte Lektion? Ist Traurigkeit der Kern unseres Überlebens? Um einen Sinn zu finden. Das ist es, wovon wir aufgeben. Es ist keine Schlussfolgerung, es ist keine Erkenntnis. Es ist Feigheit. Es ist Egoismus. Unsere Träume. Ich werde nicht sagen, dass sie zu groß sind. Ich möchte sagen, dass sie zu illusionär sind. Hergestellt in der Fabrik der Lügen, die unsere Welt ist. Warum sind sie unerreichbar? Sie sind klein in ihrer Bedeutung und groß in ihrem Verhältnis. Wir träumen von uns selbst, unseren Eroberungen, von illusionären Siegen über illusionäre Feinde. Wir vergessen, unsere Gedanken, unsere Zeit zu teilen, wir vergessen, wahres Glück durch das Lächeln anderer zu fühlen. Wertschätzung. Die Kunst, dankbar zu sein, ist eine verlorene Kunst. Damit ist nicht gemeint, dass wir uns anderen Wünschen unterwerfen sollten, aber es braucht keine Gier, Jemanden dazu zu bringen, seine Hand zum nächsten zu reichen.

Ja, die Sonne, sie ließ mich anhalten und mich wundern. Ich frage mich jetzt, ob ich sie wieder sehen werde.

P.

Hast du auch manchmal das Gefühl dein Leben hätte anders sein können?
Erzähl es uns in den Kommentaren

Want to read this in English? Click here.

Processing…
Success! You're on the list.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.