Fiction: Die Blüte der Zeit Kapitel I

samantha-kennedy-745076-unsplash.jpg

Ich habe Möwen gegen Raben eingetauscht. In meinem Rucksack hatte ich drei Tage lang Kleidung und eine Zahnbürste. In meinem Herzen, ein Leben lang Träume. Ich habe zu lange darauf gewartet, und ich frage mich, warum…. Ich will nicht denken, dass ich zu lange in meinen Ängsten, in einem bloßen Klischee gefangen war, oder? Ich meine, wenn ich mir die Kakerlaken in meinem Kopf so bewusst sind, hätte ich es besser wissen müssen, nicht wahr?

Ich schätze, ich brauchte etwas Größeres als mich, damit ich aus dem Wasser springen konnte.

Aber funktioniert das nicht. Der erste Schritt, etwas zu verändern, ist seine Existenz anzuerkennen, aber das ist nur der erste Schritt. Der zweite ist, herauszufinden, wie man es bekämpft. Die Antwort ist, niemals vor dem Kampf davonzulaufen, um zu versuchen, einen Weg zu finden. Nein. Du musst es mit weit geöffneten Augen und dem Schaudern auf dem Rücken betrachten. In meinem Fall war ich nur taub. Ich ließ mich in den Fluss der Zeit gehen, und ich schwebte nicht einmal in der Oberfläche, ich war in tiefem Wasser, ertrank, bildlich, und mehr als oft, buchstäblich, da ich viele Barhocker benutzte, um alles zu vergessen. Ich schätze, ich brauchte etwas Größeres als mich, damit ich aus dem Wasser springen konnte. Ich wusste, dass ich das Feuer noch in mir hatte. Ich hatte noch Träume. Das wusste ich, wegen meiner wachsenden Frustration. Ich wollte die Dinge so akzeptieren, wie sie waren, aber ich konnte es nie. Ich gelang an einen Punkt, an dem es zu viel wurde. Ich brauchte einen Ausweg.

ryan-moreno-99468-unsplash.jpg

“Einige Straßen, wie eine einzige Achterbahnfahrt, die nach unten führt.”

Das Leben erschafft manchmal die perfekten, atemberaubenden Begegnungen. Der perfekte Rahmen, an den man sich später erinnern kann. Ich erinnere mich gut an den Moment. Ich erinnere mich, dass es ein wunderbarer Frühlingsnachmittag war. Eine sanfte Brise ließ das Sonnenlicht zwischen den Blättern tanzen. Grün war überall in der Stadt. Es war ein Feiertagabend, und so war das Glück der Menschen in der ganzen Stadt überall zu spüren. Das Lachen, das Schreien, die Musik in der Ferne. Ein paar Wolken waren am Himmel, die langsam durch unsere Köpfe strömten, um sie herum nur blau, und diejenigen, die Lissabon kennen, wissen, dass die Stadt auf sieben Hügeln liegt. Einige Straßen, wie eine einzige Achterbahnfahrt, die nach unten führt. Sie können den Fluss in der Ferne sehen, sogar geradeaus schauend, wenn sie sich auf einer Straße befinden, die sich auf der Spitze eines dieser Hügel befindet, da die Gebäude tatsächlich unter ihnen liegen, auf dem abfallenden Hang.

Ich war in einem Park mit ein paar Freunden, die an einer Wand lehnten und nur ein kaltes Bier und ein Gespräch besaßen. Plötzlich sieht einer meiner Freunde jemanden, der an der Straßenecke auftaucht. Er steht auf und schreit: ” Maria!” – Das war das erste Mal, dass ich ihren Namen hörte. Wir lernen die meisten Dinge im Leben, indem wir auf sie zurückblicken, einige Zeit nachdem sie geschehen sind.

“Erst jetzt verstehe ich die Bedeutung dieses Moments.”

Wir müssen ihnen Zeit geben, um den perfekten Ort zu finden, an dem sie sich niederlassen können, bevor sie für Besucher offen sind. Was ich versuche zu sagen ist: Erst jetzt verstehe ich die Bedeutung dieses Moments, sie ging langsam auf uns zu. Nach und nach, Bild für Bild, beginnt ihr Gesicht vor meinen Augen zu erscheinen, vom Abhang kommend, wie ein Schatz, der ausgegraben wird. Die Möwen begannen, sich über uns zu scharen und schrien nach Aufmerksamkeit. Irgendwie glaube ich, wussten sie es. Das war der Moment, in dem ich sie gegen Raben eingetauscht habe. In den nächsten zwei Wochen wird die Zeit im Handumdrehen vergehen. Dieses kurze Blinzeln wird mein ganzes Leben lang sein.

Möchtest du Kapitel 1 von Blüte der Zeit auf Englisch lesen?

Processing…
Success! You're on the list.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.