Soul Talk: Vipassana – Finding Peace in Fear

This world is too loud. Our mind is rarely conected to our body, we are rarely living in the present. We wanted to know how we could fight against this trend of never ending worries and we found the ancient practice of Vipassana. This form of meditation tries to connect you to your own self.  It is often defined as a form of meditation that seeks “insight into the true nature of reality”. To learn more about it, we talked with Yalid, a Vipassana practitioner for over a decade. He currently helps people overcome Social Anxiety at BeatSocialAnxiety.com using tools from the intersection between Buddhist and Western Psychology.

Continue reading “Soul Talk: Vipassana – Finding Peace in Fear”

Soul Talk: Hypnobirthing – Geburt ohne Schmerzen?

Eine Geburt ganz ohne Angst und Schmerzen. Unmöglich! Das ist zumindest was ich von meinem Umfeld höre. “Schmerzen, die ich vorher noch nie gehabt habe”, “Qualvoll”, “Schmerzhaft”.
Alles Begriffe, die in den Raum fallen. Zufällig stolpere ich über “Hypnobirthing”.
Ein Hypnoseprogramm, dass verspricht die Frauen sanft durch die Geburt zu begleiten. Auf den ersten Blick sehr spannend. Wenn man sich überlegt, durch so einen kostbaren Moment in Ruhe statt im Schmerz durchzugehen. Ich vermute, dass wir die Geburt dadurch ganz anders in Erinnerung behalten wird. Aber sind die Frauen dann wie in Trance und können sie sich dann noch überhaupt an die Geburt erinnern? Wir wollten unbedingt mehr erfahren und sprachen mit Franziska Olm, Kursleiterin von rundum Hypnobirthing.

Continue reading “Soul Talk: Hypnobirthing – Geburt ohne Schmerzen?”

Soul Talk: Birth without pain- Impossible?

A birth without fear or pain. Impossible! That is at least what I hear from everyone around me. “Pain that I have never had before”, “Agonizing”, “Painful”.
All terms that fall into place. By chance I stumbled over “Hypnobirthing”.
A hypnosis program that promises to gently accompany the women through the birth. At first glance very exciting for me. When you think about going through such a precious moment in peace instead of pain. I suspect that we will remember the birth in a completely different way. But are the women then like in a trance and can they still remember the birth at all? We really wanted to know more, and so we talked to Franziska Olm, course instructor of Rundum Hypnobirthing.

Continue reading “Soul Talk: Birth without pain- Impossible?”

Thinkpiece: My Berlin Sabbatical

Guest article by Serita Braxton

The first winter was a serious struggle but everyone told me about how great the Berlin
summers were. “Just wait until it gets warm,” they said. “It’s like a whole other city,” they said.
“The summers are so great here,” they said. But when summer time finally arrived I was
disappointed at the mere 70 degrees (21 °C) and rainy weather of most days. The sunny and
warm break I was waiting for never really arrived.

Continue reading “Thinkpiece: My Berlin Sabbatical”

Soul Talk: Profession Doula – A Friend or a Servant?

It’s time. Suddenly we come to an age where baby swimming, our households and everyone’s wedding becomes our the topics of conversation. I think it’s actually called growing up. And yes, somehow I get to this age where I’m slowly thinking about it. And the more time passes, the more I observe and talk to recent mothers. Everyone says the same thing. Birth is an overwhelming experience, an inexplicable miracle. Sometimes it just seems to me that women are lonely or overwhelmed and need support. More than a midwife can give. This is exactly what a Doula is for. Someone who has an open ear for worries and fears and also supports in the household a bit. For me an absolute must in my future pregnancy. We met with Laurie, a very special Doula from Berlin and wanted to learn more about her and this exciting profession.

Continue reading “Soul Talk: Profession Doula – A Friend or a Servant?”

Soul Talk: Beruf Doula – Freundin oder Dienerin?

This image has an empty alt attribute; its file name is arren-mills-kzec3ykcge8-unsplash.jpg

Es ist soweit. Plötzlich kommen wir in ein Zeitalter an dem Babyschwimmen, Haus und Hochzeit zum Gesprächsthema werden. Ich glaube man nennt es tatsächlich erwachsen werden. Und ja, irgendwie komme ich auch in dieses Alter, bei dem ich langsam darüber nachdenke. Und je mehr Zeit vergeht, desto mehr beobachte und spreche ich mit frischen Müttern. Alle sagen das Gleiche. Die Geburt ist eine überwältigende Erfahrung, ein unerklärliches Wunder. Manchmal kommt es mir nur vor als seien die Frauen einsam oder überfordert und bräuchten Unterstützung. Mehr als eine Hebamme es geben kann. Genau dafür ist eine Doula da. Jemand der ein offenes Ohr für Sorgen und Ängste hat und auch hier und da mal im Haushalt unterstützt. Für mich ein absolutes Muss in meiner künftigen Schwangerschaft. Wir haben uns mit Laurie, einer ganz besonderen Doula aus Berlin getroffen und wollten mehr zu ihr und diesem spannenden Beruf erfahren.

Continue reading “Soul Talk: Beruf Doula – Freundin oder Dienerin?”

Lifestyle: Literaa im Wunderland aka rent24

©rent24_Andreas Lukoschek_Oberwallstr_CommunityLounge
Picture: rent24, Andreas Lukoschek

Die Vorfreude ist groß, denn selten war es so bunt bei uns! Heute nehmen wir euch in einen ganz tollen Space mit. Und wisst ihr was? Ihr werdet es genauso lieben wir wir, da sind wir uns sicher! Welchen Space wir zum arbeiten ausprobiert haben und warum Alice im Wunderland ständig dazwischen gefunkt hat, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Continue reading “Lifestyle: Literaa im Wunderland aka rent24”

Fiction: Spring of life – Chapter I

samantha-kennedy-745076-unsplash.jpg

I traded seagulls for ravens. On my backpack I had three days worth of clothes, and a toothbrush. On my heart I had a lifetime worth of dreams. I waited too long for this, and I wonder why… I don’t want to think that I was too long trapped in my fears, in my anxiety, such a cliché, right? I mean, being so aware of the cockroaches on my head I should have known better, shouldn’t I?

Continue reading “Fiction: Spring of life – Chapter I”

Lifestyle: Himmel oder Hölle? – Homeoffice

the-5th-141680-unsplash.jpg

Damals dachte ich immer: Das ist mein Ziel – von Zuhause zu arbeiten. Ich habe mir vorgestellt wie ich total entspannt in meiner Wohnung sitze, in der Mittagspause (die ich sehr regelmäßig einhalten würde) würde ich genauso entspannt zum Yoga gehen, aus der ich noch entspannter wiederkommen würde. Die Sonne würde (den ganzen Tag) in das Zimmer reinscheinen und nach meiner Arbeit (die mir natürlich auch so leicht fallen würde) würde ich ein paar Runden auf meinem Balkon meditieren. (Nun habe ich alle Berliner Hipster Klischees bedient). Ja nur leider muss ich mein damaliges Ich enttäuschen. Ich meine, dass ich immer noch alle Klischees bediene hat sich nicht geändert.. Aber ein paar Sachen, die ich gelernt habe erzähle ich Euch in diesem Artikel..
Continue reading “Lifestyle: Himmel oder Hölle? – Homeoffice”