Glück: Unsere neue Ware

Wir leben in einer Gesellschaft, die ständig makellos sein möchte. Eine Gesellschaft, die nie satt an Perfektion werden kann. Immer wollen wir uns verbessern, noch mehr Selbstoptimierung betreiben, sportlicher, glücklicher und erfüllter werden. Es geht immer höher, weiter, schneller. Besser sowieso. Kaum sind wir angekommen, geht es direkt weiter.
Nie genug. Mehr Erfolg, mehr Geld, mehr Glück.

Continue reading “Glück: Unsere neue Ware”

Thinkpiece: Von Zufällen und der gescheiterten Liebe

Sie sagt: „Ich muss noch oft an ihn denken.“ Und lächelt. Wir treffen uns auf einer Parkbank, sie mit ihrer Zeitung, ich mit meinem Kaffee. Eigentlich sollte es nur ein kurzer Spaziergang am Sonntagmorgen werden. Stattdessen traf ich diese ältere Frau. Ganz zufällig. Eine Begegnung, die ich so schnell nicht vergessen werde. Sie schaut zum leeren Spielplatz. „Ich komme öfters hierher. Eigentlich jeden Morgen.“ Dann legt sie ihre Zeitung zur Seite. Ihre Finger sind zart trotz der vielen Falten, ihre Augen leuchten, als sie anfängt zu sprechen. Trotz ihren Alters hat sie ihre Lebensfreude nicht verloren.

Continue reading “Thinkpiece: Von Zufällen und der gescheiterten Liebe”

Soul Talk: Vier Berliner Singles packen aus

Knapp mehr als die Hälfte der Berliner sind Singles. Mehr als die Hälfte schwirrt in Berlin alleine rum, sucht, ist verzweifelt oder wunschlos und zufrieden. Nach dem Artikel „Ich bin alleine – aber nicht einsam“ habe ich viel über das Alleinsein und über das Singleleben nachgedacht. Vor allem, ob es vielen Menschen so ergeht wie mir. Interessant waren die verschiedenen Reaktionen meiner Befragten. Viele sahen in der Frage „Bist du gerne alleine?“ eine Art Anschuldigung. „Aber bin ich doch nicht“, antworteten sie mir. Ich war gezielt auf der Suche nach Menschen, die mich und meine Gedankenwelt verstehen. Singles, die das Alleinsein genießen. Vier Menschen, vier Gefühlswelten.
Und eine Gemeinsamkeit: Wir sind alle gerne alleine. Wir sind alle glücklich.

Continue reading “Soul Talk: Vier Berliner Singles packen aus”

Thinkpiece: Gestrandete Seelen

 „Ich bin seit 10 Jahren hier.“
Sagt er und nippt an seinem Bier. Wie kommts?“ Frage ich mit einem Lächeln.
„Ich weiß nicht. Ich war am reisen und bin hier irgendwie stecken geblieben. Und nun sind es 10 Jahre.“ Er lacht und schaut verlegen in die Weite. Man sah ihm die 10 Jahre durchaus am Körper an. Er war sowohl gealtert aber auch jung geblieben. Braun gebrannt aber voller sichtbarer Narben. Jede Narbe, eine eigene Geschichte. Jede Geschichte mit ihren unverheilten Wunden. Er wollte jünger rüberkommen, als er war. Stärker, als er je sein würde. Wir schweigen kurz.
Mein Blick wandert auch über den Strand. Ich verlor mich in der Tiefe. 

Continue reading “Thinkpiece: Gestrandete Seelen”

Fiction: Blüte der Zeit Kapitel III

Ich war immer anderer Meinung als mein Herz. Es zog immer zu den dunklen Enden meines Geistes, wo das Unmögliche mich von der Stille des mich umgebenden Lebens fern hielt. Immer benehmende Kreaturen, so kontrolliert und gerade. Misshandlung und Fehlverhalten der Wahrheit. Die Welt braucht mehr als die Dinge, die sie bisher hatte. Veränderung sollte das oberste Ziel für uns sein.

Continue reading “Fiction: Blüte der Zeit Kapitel III”

Fiction: Blüte der Zeit Kapitel II

martino-pietropoli-175599-unsplash

Prokrastination: In einer Traumwelt gefangen zu sein, die uns daran hindert, unsere Träume in ihrer Echtheit zu leben. Mein bisheriges Leben war ein stetiger Monochord-Rhythmus, zwei Akkorde, die sich Tag und Nacht wiederholen. Immer denke ich daran, wie das Lied weitergehen würde. Als ich mich an diesem Frühlingsnachmittag umdrehte, um sie anzusehen, hörte ich die Saiten brechen, keine Musik mehr. Nichts mehr. Mein Körper wurde völlig taub. 

Continue reading “Fiction: Blüte der Zeit Kapitel II”

Soul Talk: Geheimrezept: Glück – Gespräch mit einem Glücksforscher

sven-scheuermeier-178631-unsplash.jpg

Ob nun in der Religion, der Spiritualität oder der Wissenschaft: Glück ist Glück. Auch wenn unsere Vorstellungen und Empfindungen sich unterscheiden, sicher ist, wir sehnen uns alle danach. Doch manchmal scheint das Glück ein wenig auf der Strecke geblieben zu sein. Vor allem im wilden Alltag, zwischen Beruf und Partnerschaft. Wie kann man endlich wieder glücklich werden und woran scheitert es?
Wir haben uns mit Herr Dallwitz Wegner getroffen und uns Ratschläge für das „ewige Glück“ vom Experten eingeholt.

Continue reading “Soul Talk: Geheimrezept: Glück – Gespräch mit einem Glücksforscher”

Ferner, denn je

oliver-pacas-191069-unsplash

Und eines Tages werden wir uns wiedersehen.
Es werden etliche Jahre vergehen und wir werden gealtert sein.

Ich werde dein faltiges Gesicht ansehen und mich fragen, ob deine Narben schon geheilt sind. Meine sind es bis dahin. Lange wollten sie nicht zuheilen.
Weil ich sie nicht zuheilen ließ.

Continue reading “Ferner, denn je”