Verschütteter Wein

rowan-heuvel-20502-unsplash

Wie viele meiner Gedanken sind nur verschütteter Wein? Versprechungen für eine leere Zukunft, die nur zu Flecken wurden. Sie werden immer da sein, um mich daran zu erinnern, wer ich war und welches Leben ich damals angestrebt habe. Sie kommen aus einer Zeit, in der ich immer daran dachte, wie viel ich bereits erreicht hatte. Mein junger Verstand konnte nicht zusammenbrechen, das Glück war immer durch das Versprechen der Zeit präsent. Ich sah die kommenden Tage wie Sternbilder hoch oben am Nachthimmel.
Continue reading “Verschütteter Wein”

Der Zauberer – Teil I

billy-huynh-278252-unsplash.jpg

Juli Morgen. Noch hat die Sonne nicht angefangen auf den Bürgersteig zu brennen, die erste Brise ist aber schon recht warm. Die ersten Cafés öffnen und ich rieche an dem frisch gebackenem Brot. Der Himmel ist noch orange. Ich nehme meine Sonnenbrille ab, um in die Sonne zu schauen. “Solch eine Magie” – denke ich. Continue reading “Der Zauberer – Teil I”